Erster Gemeindecheck in Unterrosphe

14. Mai 2019

Trotz zahlreicher Bemühungen des amtlichen und ehrenamtlichen Naturschutzes, verzeichnen wir auch bei uns einen starken Rückgang der biologischen Vielfalt. Um sich diesem Thema anzunehmen und diesem Artenrückgang zu begegnen, hat das Land Hessen die Hessische Biodiversitätsstrategie entwickelt.
Der Landkreis ist sich seiner besonderen Verantwortung bewusst und möchte nun auf kommunaler Ebene gemeinsam mit Ihnen eine Strategie entwickeln, wie unter Einbindung der Bürgerschaft, die Vielfalt unserer heimischen Arten erhalten bzw. weiter gefördert werden kann. Daher laden wir Sie ein, gemeinsam mit uns aktiv zu werden, Ideen und Anregungen zu sammeln und realistische Strategien für deren praktikable Umsetzung vor Ort zu entwickeln. In den letzten Jahren wurden in Unterrosphe Maßnahmen im Naturschutzgebiet „Sandsteinbruch am Hollenberg“ umgesetzt, um Biodiversität bzw. biologische Artenvielfalt zu erhalten und zu fördern.

Der Landkreis Marburg-Biedenkopf mit dem Fachdienst Naturschutz und dem Fachdienst Bürgerbeteiligung und Ehrenamtsförderung berät die Initiativen gern vor Ort und freut sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit.
Alle Bürgerinnen und Bürger, die sich für Natur- und Artenschutz interessieren und sich in Unterrosphe engagieren möchten, sind herzlich zu unserer Veranstaltung am Dienstag, 14. Mai um 19:00 Uhr ins Dorfgemeinschaftshaus eingeladen.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen und darauf, gemeinsam mit Ihnen neue Ideen zu sammeln und Wege für deren Realisierung zu entwickeln.

Adresse

Dorfgemeinschaftshaus Unterrosphe

Kreisstraße 30

Unterrosphe

Deutschland

Adresse auf Google Maps einsehen