Vorheriger Vorschlag

Direktverbindung von Bahnhof Wetter bis K123 Papiermühle

Diese Verbindung kann gelingen, wenn man den Pfad zwischen Wetschaft und Kleingärten besser befestigt und einen "Lückenschluss" zwischen Pfad und Kandelsgasse Höhe Hausnummer 13 realisiert.
Das Stück Kandelsgasse bis Bahnhofstrasse ist ja bereits ausgebaut.
Der so enstehende Weg sollte dann als Fußweg mit erlaubter Radbenutzung deklariert werden, um dem Fußverkehr den Vorrang zu geben.
Abgesehen von 2 Strassenquerungen erhält man somit eine autofreie Verbindung vom Bahnhof zu den Radwegen Burgwald-Radweg, Lahn-Eder-Radweg, Otto-Ubbelohde-Radweg und Treisbachtal-Radweg.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Rad- und Fußweg zwischen Wetter und Amönau an der L 3091

Der Heimatverein Amönau setzt sich seit 2002, im Zuge der Dorferneuerung, für die Planung und Realisierung eines Radweges entlang der L 3091 ein.
Nachfolgend liste ich die wesentlichen Argumente dafür noch einmal auf:
Aufgrund der vielschichtigen Bevölkerungsstruktur unseres Dorfes leben bei uns immer mehr Bewohner ohne Auto. Um nach Wetter zu gelangen benutzen diese Personen, bedingt durch die
unzureichende Busanbindung, das Fahrrad oder gehen zu Fuß.
Da der Weg durch die Felder nur von wenigen Bürgern angenommen wird, und bei Dunkelheit auch nicht zumutbar ist, wird die Landstraße von einer stetig wachsenden Zahl von Fußgängern und Radfahrern benutzt.
Zur Zeit sind es unter anderen die Bewohner des Betreuten Wohnens, der Suchthilfe IGEA und die Schulkinder der auswärtigen Schulen, die die unübersichtliche Straße als Fuß- und Radweg benutzen.

Im Bereich der B 225 wurde der Radweg mitgeplant und wird wohl auch so ausgeführt, sodass es nur noch um die Anbindung nach Wetter und Amönau fehlt.
Im laufenden Flurbereinigungsverfahren für die B225 sollte der Weg ebenfalls berücksichtigt werden. Hierfür wäre es hilfreich wenn sich der Landkreis ebenfalls für das Projekt einsetzt.

Mit freundlichen Grüßen aus Amönau.

Dietrich Böttcher
2. Vorsitzender
Heimatverein Amönau

weiterlesen
Verkehrssicherheit

Sturzgefahr

Adresse: 
Stofelsgasse, 35083 Wetter

Der Übergang vom Pfad (auf dem Treisbachtalradweg und Otto-Ubbelode-Radweg verlaufen) zur Straße "Stofelsgasse" ist mit einem quer verlaufenden Bordstein versehen, welcher von beiden Seiten mehrere Zentimeter aus dem Untergrund ragt. Hier läuft man Gefahr zu stürzen oder sich einen Plattfuss zu holen.

Kommentare

Moderationskommentar

Hallo Herr Lang,

wir werden diesen Hinweis aufnehmen und uns gemeinsam mit der Stadt Wetter um Abhilfe bemühen.

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Meyer