Protokolle der themenspezifischen Arbeitsgruppen

Hier finden Sie Protokolle der Arbeitsgruppen zur Biodiversität. Aktuelle Termine finden Sie im Veranstaltungskalender.

Dokumentation für 2017 und 2018

ArbeitsgruppeAnsprechpartner/-inTermin und Dokumentation 

AG Biodiversität und Landwirtschaft

Fachbereich Ländlicher Raum und Verbraucherschutz

Herr Neubauer /Frau Deringer

Tel.: 06421 405-6107 / -6315

E-Mail: DeringerH@marburg-biedenkopf.de
bzw.: NeubauerP@marburg-biedenkopf.de

26. Januar 2017 (2. Treffen):

Die Dokumentation zur Sitzung finden Sie hier.

29. März 2017 (3. Treffen):

Die Dokumentation zur Sitzung finden Sie hier.

  

AG Lineare Strukturen

Fachbereich Ländlicher Raum und Verbraucherschutz

Frau Wagner/Frau Hess-Mittelstädt

Tel.: 06421 405-6301 / -6303

E-Mail: WagnerHe@marburg-biedenkopf.de; Hess-MittelstaedtH@marburg-biedenkopf.de

2. Februar 2017 (2. Treffen):

Die Dokumentation zur Sitzung finden Sie hier.

22. August 2017 (4.Treffen)

Die Dokumentationen zur Sitzung finden Sie hier.

 

11. Dezember 2017 (5.Treffen)

Protokoll

 

AG Streuobst

Fachbereich Ländlicher Raum und Verbraucherschutz

Herr Dr. Clement/Herr Zerbe

Tel.: 06421 405-6304 / -6214

E-Mail: clementn@marburg-biedenkopf.de; zerbem@marburg-biedenkopf.de

9. Februar 2017 (1. Treffen):

Die Dokumentation zur Sitzung finden Sie hier.

   

AG Gewässerrenaturierung, -schutz, -entwicklung

Fachbereich Bauen, Wasser und Naturschutz

Herr Könnemann/ Frau Wischka

Tel: 06421 405-1391/ -1429

E-Mail: KoennemannJ@marburg-biedenkopf.de; WischkaJ@marburg-biedenkopf.de

31. Januar 2017 (2. Treffen):

Die Dokumentation zur Sitzung finden Sie hier.

22. August 2017 (4. Treffen)

Die Dokumentation zur Sitzung finden Sie hier.

11. Dezember 2017 (5.Treffen)

Die Dokumentation zum Treffen finden Sie hier.

08. März 2018 (6.Treffen)

Die Dokumentation zum Treffen finden Sie hier.

AG Artenschutz im Siedlungsbereich

Universitätsstadt Marburg
Frau Langer / Frau Zimmermann
Tel.: 06421 201-1078 / -1948
E-Mail: Jelena.Langer@marburg-stadt.de;
Barbara.Zimmermann@marburg-stadt.de

Landkreis Marburg-Biedenkopf
Frau Fett
Tel.: 06421 405-1393
E-Mail: FettM@marburg-biedenkopf.de

2. März 2017 (2. Treffen):

Die Dokumentation zur Sitzung finden Sie hier.

12. April 2018 (3. Treffen):

Das Protokoll zur Sitzung finden Sie hier.

9. August 2018 (4. Treffen):

Das Protokoll zur Sitzung finden Sie hier.

 

AG Wald

Herr Andreas Sommer

Tel: 06422/9427-22

E-Mail: Andreas.Sommer@Forst.Hessen.de

25. Januar 2017 (2. Treffen):

Die Dokumentation zur Sitzung finden Sie hier.

   

 

Dokumentation für 2016

ArbeitsgruppeDatum/UhrzeitOrtAnsprechpartner/-inLink
AG Biodiversität und Landwirtschaft

03. November 2016

19:30 bis 21:00 Uhr

 

Hermann-Jacobsohn-Weg 1

Seminarraum 2

35039 Marburg

Fachbereich Ländlicher Raum und Verbraucherschutz

Herr Neubauer /Frau Deringer

Tel.: 06421 405-6107 / -6315

E-Mail: DeringerH@marburg-biedenkopf.de
bzw.: NeubauerP@marburg-biedenkopf.de

Mehr Informationen mit Klick auf die Abbildung:

Das Protokoll zur Veranstaltung finden Sie hier.

AG Lineare Strukturen und AG Biodiversität und Landwirtschaft

17. November 2016

19:30 bis 21:00 Uhr

Hermann-Jacobsohn-Weg 1

Seminarraum 2

35039 Marburg

Fachbereich Ländlicher Raum und Verbraucherschutz

Frau Wagner/Frau Hess-Mittelstädt

Tel.: 06421 405-6301 / -6303

E-Mail: WagnerHe@marburg-biedenkopf.de; Hess-MittelstaedtH@marburg-biedenkopf.de

Mehr Informationen mit Klick auf die Abbildung:

Die Dokumentation zur Veranstaltung finden Sie hier.

AG Gewässerrenaturierung, -schutz, -entwicklung

23. November 2016

18:00 bis 20:00 Uhr

Im Lichtenholz 60

Kreishaus, Raum U057

35043 Marburg

Fachbereich Bauen, Wasser und Naturschutz

Herr Könnemann/ Frau Wischka

Tel: 06421 405-1391/ -1429

E-Mail: KoennemannJ@marburg-biedenkopf.de; WischkaJ@marburg-biedenkopf.de

Mehr Informationen mit Klick auf die Abbildung:

Die Dokumentation zur Veranstaltung finden Sie hier.

AG Artenschutz im Siedlungsbereich

01. Dezember 2016

19:30 bis 21:00 Uhr

Barfüßerstr. 50

Sitzungsraum Hohe Kante

35037 Marburg

Universitätsstadt Marburg
Frau Langer / Frau Zimmermann
Tel.: 06421 201-1078 / -1948
E-Mail: Jelena.Langer@marburg-stadt.de;
Barbara.Zimmermann@marburg-stadt.de

Landkreis Marburg-Biedenkopf
Frau Fett
Tel.: 06421 405-1393
E-Mail: FettM@marburg-biedenkopf.de

Mehr Informationen mit Klick auf die Abbildung:

Die Dokumentation zur Veranstaltung finden Sie hier.

AG Wald

07. Dezember 2016

19:00 bis 21:00 Uhr

Forstamt Kirchhain

Hangelburg 2

35274 Kirchhain

Herr Andreas Sommer

Tel: 06422/9427-22

E-Mail: Andreas.Sommer@Forst.Hessen.de

Mehr Informationen mit Klick auf die Abbildung:

Die Dokumentation zur Veranstaltung finden Sie hier.

 

Das Protokoll zur Veranstaltung "Landwirtschaft und Kiebitz" (20.10.2016) finden Sie hier (PDF-Dokument).

Etwa 200 Besucher folgten am 2. Juni der Einladung zur ersten Kreiskonferenz zum Thema Biodiversität, zu der der Landkreis Marburg-Biedenkopf gemeinsam mit der Universitätsstadt Marburg eingeladen hatte.

Mit dieser Auftaktveranstaltung wurde der Startschuss zur Umsetzung der „Hessischen Biodiversitätsstrategie“ im Landkreis gegeben. Zentrales Anliegen ist es, einen transparenten Prozess im Rahmen langfristiger Bürgerbeteiligung zum Schutz der sogenannten Verantwortungsarten und Lebensräume in Gang zu setzen. Über mehrere Impulsvorträge wurden Informationen zu bestehenden Problemen im Bereich der Biodiversität aber auch zu zahlreichen positiven Beispielen des Schutzes von Arten und Lebensräumen aufgezeigt.

Ziel des Landkreises und der Universitätsstadt Marburg ist es nun, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern deutlich mehr für die biologische Vielfalt zu erreichen. Dies wurde an den Informationsständen während der Kreiskonferenz intensiv diskutiert. Im Zuge der Veranstaltung wurden verschiedene Themen für Arbeitsgruppen angeboten. Daraus haben sich sechs Arbeitsgruppen herauskristallisiert, die ab September ihre Arbeit aufnehmen werden.

Damit es auch in Zukunft gelingt, die Artenvielfalt zu erhalten, bedarf es einer gemeinsamen Anstrengung. Ihre Anregungen und Ideen sowie Ihr Engagement sind gefragt. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!