FahrRad im ländlichen Raum - digitale Radkonferenz im Oktober 2020 thematisierte Innerörtlichen Radverkehr

Radfahren erlebt in Zeiten der Pandemie einen anhaltenden Boom, immer mehr Menschen schwingen sich auf den Sattel und auch das allgemeine Interesse an dem Thema Radverkehrsentwicklung ist gestiegen. Aufgrund der sich ständig wandelnden Corona-Lage im Landkreis Marburg-Biedenkopf und der positiven Erfahrung der Radverkehrskonferenz im Mai diesen Jahres, haben wir auch im Oktober die Möglichkeit geboten, sich digital über den aktuellen Stand der Radverkehrsentwicklung zu informieren.

Konferenzen infomieren und beteiligen

Seit dem ersten Aufschlag zur strukturierten Radverkehrsentwicklung 2015 stehen wir immer wieder im Dialog mit der Bürgerschaft. Teil davon sind die regelmäßigen offenen Konferenzen zu Themen der Radverkehrsentwicklung. Dazu gehört auch die Bereitstellung umfassende Information und Transparenz im Geoportal des Landkreises genauso, wie aktive Mitwirkungsmöglichkeiten zu schaffen. Auf Radkonferenzen werden in der Regel aktuelle Entwicklungen thematisiert und diskutiert.

Radverkehr in Orten stand im Fokus

Neben einem Bericht unseres Radverkehrsplaners Thomas Meyer, hat diesmal ein Impuls durch Herr Gwiasda vom Planungsbüro VIA Köln eG das Thema „Innerörtlicher Radverkehr im ländlichen Raum“ als Schwerpunkt gesetzt.  Zentrale Fragestellungen rund um die Gestalt des ländlichen Raumes ebenso wie mögliche Handlungsansätze und die Überprüfung zentraler Thesen führten im Nachgang zu einer lebhaften Diskussion der rund 50 Online-Teilnehmenden. Das gemeinsam mit dem Lenkungsgremium des Radverkehrsforums entwickelte Programm bot  hierzu genügend Raum.

„Genau solche Diskussionen zum Radverkehr möchten wir ermöglichen.“, blickt Thomas Meyer als Radverkehrsplaner des Landkreises auf die Veranstaltung zurück. Neben den ortsbezogenen Beteiligungen in Gladenbach, Wetter, Kirchhain und Biedenkopf zu den geplanten Innerstädtischen Radkonzepten (mehr dazu hier PM 569/2020) seien daher auch 2021 wieder öffentliche Konferenzen zu kreisweiten und grundsätzlichen Themen der Radverkehrsentwicklung geplant.

 

Unser Programm vom 29.10.2020:

  1. Begrüßung durch den Ersten Kreisbeigeordneten Marian Zachow
  2. Aktueller Bericht über den Stand des Landkreises in der Radverkehrsentwicklung durch Thomas Meyer, Radverkehrsplaner (Hier zu Präsentation 1)
    Fragerunde, Gelegenheit zum Austausch
  3. Vortrag über den innerörtlicher Radverkehr im ländlichen Raum durch Peter Gwiasda, Radverkehrsplaner vom Planungsbüro VIA Köln eG (Hier zur Präsentation 2)
    Fragerunde, Gelegenheit zum Austausch
  4. Ende der Veranstaltung

Zur Mitschrift: https://www.mein-marburg-biedenkopf.de/sites/default/files/downloads/20201029_protokoll_offene_konferenz.pdf

Foto: © HMWEVW – Corinna Spitzbarth