"Bürger*innen-Budget Nachhaltigkeit 2022" Bewerbungsverfahren

Pinnwand - Make things happen

Kreis fördert nachhaltige und gemeinwohlorientierte Projekte mit 25.000 Euro.

Bewerben können sich Einzelpersonen, Vereine, Initiativen oder Bildungsträger

Marburg-Biedenkopf – Der Landkreis Marburg-Biedenkopf unterstützt auch in diesem Jahr nachhaltige und gemeinwohlorientierte Projekte aus der Zivilgesellschaft. Insgesamt stellt der Kreis mit seinem Förderprogramm „Bürger*innen-Budget-Nachhaltigkeit“ 25.000 Euro zur Verfügung. Pro Projekt und Antragstellenden sind Förder-Beträge zwischen 500 und 2.000 Euro möglich. Bewerben können sich Einzelpersonen, Vereine, Initiativen oder Bildungsträger aus dem Kreis.

Damit setzt der Kreis das Förderprogramm nach 2020 und 2021 bereits zum dritten Mal in Folge fort. Förderfähig sind Projekte, die zur Stärkung der Nachhaltigkeit und des Gemeinwohls im Landkreis beitragen.

Anders als bei klassischen Förderprojekten entscheidet hier eine Jury aus Bürgerinnen und Bürgern aus dem Landkreis, an welche Projekte die Mittel vergeben werden. Anhand eines Punktesystems bewertet die Jury die eingereichten Förderanträge.

Die Jury wird aus einem Pool von Bewerbenden quotengestützt ausgewählt. Um eine möglichst große Vielfalt unter den Jury-Mitgliedern zu gewährleisten, wird daher auf Kriterien wie Alter, Geschlecht, kultureller Hintergrund und Wohnort im Landkreis geachtet.

Projektanträge sowie die Bewerbung für die Teilnahme an der Jury sind ab sofort möglich. Die Unterlagen und alle wichtigen Informationen sind hier abrufbar. Zusätzlich können die Unterlagen auch telefonisch beim Fachdienst für Bürgerbeteiligung und Ehrenamtsförderung unter 06421 405-1780 sowie beim Fachdienst für Kreisentwicklung unter 06421 405-6621 oder per E-Mail unter nachhaltigkeit@marburg-biedenkopf.de angefordert werden.

Das Bewerbungsformular zur Teilnahme an der Jury kann bis 31. Mai 2022 beim Fachdienst Bürgerbeteiligung und Ehrenamtsförderung (Im Lichtenholz 60, 35043 Marburg) eingereicht oder ebenfalls digital an die oben angegebene E-Mail-Adresse geschickt werden.

Der Antrag für eine Projektförderung kann bis zum 30. Juni 2022 per Post an den Landkreis Marburg Biedenkopf, Fachdienst Kreisentwicklung, z.H. Çağgül Doğan, Hermann-Jacobsohn-Weg 1, 35039 Marburg, eingereicht werden. Auch hier ist die Zusendung per Mail an nachhaltigkeit@marburg-biedenkopf.de möglich.

 

Bild: Pixabay/ Gerd Altmann